Bericht 5. GRÜNDER*INNENSALON und ArtVenture Club

Auf Anregung und unter der Leitung von Frau Dr. Ruth Heftrig, der Repräsentantin der Freien Berufe des Verbands Deutscher Kunsthistoriker e. V. haben wir bei unserem 5. GRÜNDER*INNENSALON den Schwerpunkt auf "Honorarempfehlungen für Selbstständige in der Kunstwissenschaft" gelegt. Gemeinsam haben wir diskutiert, ob die bisherigen Honorarempfehlungen des Verbands Deutscher Kunsthistoriker e. V. noch ein wirksames Instrument für selbstständige Kunsthistoriker*innen sind oder nicht. Die vorab eingeholten Anregungen von Verbandsmitgliedern gingen in Richtung einer größeren Ausdifferenzierung von kunsthistorischen Leistungen, der Erhöhung von Stunden- und Pauschalsätzen und die Umbenennung in "Mindesthonorare" statt der bisherigen Honorarzonen. Grundlage für die Diskussion war der neue Fair-Pay-Reader aus Österreich

 

Für den 5. GRÜNDER*INNENSALON haben wir umfangreich mögliche Interessenten angeschrieben, sodass wir mit rund 40 Teilnehmern einen neuen Rekord einfahren konnten.  Die Veranstaltung fand online via Zoom am 30. November 2021 von 18:00 - 20:00 Uhr statt. Mit dabei waren Selbstständige aus unterschiedlichen Bereichen sowie Funktionäre wie Mitglieder des Vorstandes des Bundesverbands freiberuflicher Kulturwissenschaftler oder die Repräsentanten der Freien Berufe des Verbandes österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker. Aus der Veranstaltung entstand eine Arbeitsgruppe, in die Interessierte einsteigen können und die sich ab sofort mit der Honorarproblematik auseinandersetzen wird.

 

Nathalie Krall und ich nutzten die Veranstaltung auch, um unser neues Format vorzustellen. Wir haben nun unsere Veranstaltungsreihe "GRÜNDER*INNENSALON" abgeschlossen und mit dem ArtVenture Club den ersten Wirtschaftsclub für Kunsthistoriker*innen gegründet. Wir versprechen uns davon, die Vernetzung untereinander stärken zu können und weiterhin im Austausch miteinander zu bleiben. Eine erste rudimentär gestaltete Website findet ihr hier.

 

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme in unserem Club!